Therapiebegleithunde-Team Ausbildung

Ein ausgebildetes, geprüftes Therapiebegleithunde-Team macht seine Besuche nach Absprache in einer sozialen, medizinischen oder pädagogischen Institution. Speziell geschulte Therapiebegleithunde-Teams können auch zur direkten Mitarbeit mit Ergo-, Physio-, Sprachtherapeuten, Ärzten und Psychiatern eingesetzt werden.

Aus - und Fortbildung "Therapiebegleithunde-Team"

Der Verein "Hunde begleiten Leben - tiergestützte Interventionen Freiburg" hat sich zum Ziel gesetzt, verantwortungsvolle Hundebesitzer und ihre vierbeinigen Partner zu einsatzfähigen Therapiebegleithunde-Teams in der tiergestützten Therapie auszubilden. Die Ausbildung der Therapiebegleithunde-Teams erfolgt in Theorie und Praxis. Der Praxisteil wird von in Hundefragen und im Bereich der Tiergestütztentherapie erfahrenen und kompetenten Ausbilder*innen geleitet. Der Theorieteil besteht aus Vorträgen, die von Fachleuten aus dem Bereich der Psychologie, Pädagogik und Medizin gehalten werden.

Ziel ist es, dass Sie und Ihr Hund in der Lage sind, als Team zu kommunizieren, die vielseitigen Möglichkeiten und Grenzen des tiergestützten Einsatzes mit Klienten zu erkennen, und dies für den Hund artgerecht umzusetzen. Des Weiteren möchten wir Ihnen grundlegende notwendige theoretische Kenntnisse im hundefachbezogenen und organisatorischen Bereich im tiergestützten Einsatz, sowie die praktische Umsetzung des Erlernten vermitteln.

Was uns wichtig ist

  • Vermeidung von Überforderung des Hundes
  • Stärkung der Bindung zwischen Mensch und Hund
  • Stärkung des Vertrauens des Hundes zu seinem Menschen
  • Keine Instrumentalisierung des Hundes
  • Beachtung der natürlichen Bedürfnisse des Hundes
  • Individuelle Betreuung der zukünftigen Therapiehundeteams und deren Fragen
  • Eingehen auf rassebedingte Unterschiede (z.B. Lernverhalten, Aktivitätsgrad)

Zu Ihrer Information:

Wir arbeiten auf Grundlage der Philosophie „Natural Dogmanship“

Rückmeldungen

"Ich bin immer noch froh den Kurs gemacht zu haben, weil ich dort unter anderem erst richtig verstanden habe, wie wichtig es ist seinem Hund Sicherheit und Schutz zu geben, damit dieser vertrauen kann." M.

 

" Es hat echt Spaß gemacht." R.